Rollgerüst Onlineshop


Rollgerüste - Fahrgerüste - Klappgerüste

Als Fahrgerüste oder Rollgerüste, versteht man sogenannte fahrbare Arbeitsbühnen, die aus verschiedenen Gerüstbauteilen zusammengesetzt verwendet werden.

Wann brauche ich ein Rollgerüst oder Fahrgerüst?

Du kannst die fahrbaren Gerüste oder auch fahrbare Arbeitsbühne genannt, bei verschiedenen Gelegenheiten einsetzen, ob innen oder außen. Vor allem sind sie eine gute Alternative, wenn bei kurzzeitig verrichtender Arbeit, der Auf- und Abbau eines Fassadengerüstes zu aufwendig ist. Kurz um sind es Gerüste auf Fahrrollen, die ohne großen Aufwand an den jeweiligen Einsatzort geschoben werden können. Besonders eignet sich das kleine Raumgerüst im Gebäudeinneren, für Deckenarbeiten (Maler, Elektriker, Stuckateure) oder aber auch Landschaftsbauer, diese erledigen Hecken- und Baumschnitte damit. Bitte bedenke, dass du für ein fahrbares Gerüst einen ebenen und frei geräumten Untergrund benötigst.

Wie funktioniert der Auf- und Abbau?

Ganz einfach und unkompliziert lassen sich Rollgerüste & Fahrgerüste systematisch aufbauen. Es gibt je nach Hersteller verschiedene Plattformgrößen. Je nach dem, für welche Arbeit du dein fahrbares Gerüst benötigst, wählst du die Plattformgröße. Dann hast du sogenannte Fahrbalken. In die Fahrbalken werden die Fahrrollen und die Aufstiegsleitern / Standleitern gesteckt und jetzt wird schon die Gerüstbohlen eingelegt. Im Anschluss wird das Gerüst mit Diagonalen und einem Basisrohr verstrebt, die Geländer werden oben befestigt und die Bordbretter eingehängt. Je nach dem wie hoch du bauen möchtest. Außerdem müssen konstruktiv festgelegte Innenaufstiege vorhanden sein. Bitte beachte hier die Aufbau- und Verwendungsanleitung des jeweiligen Herstellers.

Kann ein Rollgerüst umfallen?

Als Allererstes solltest du die Feststellbremse betätigen, so kann das Gerüst schon mal nicht bewegt werden. Solltest du länger an einer Stelle arbeiten, so kannst du das Rollgerüst mit Gerüsthaltern in der Fassade verankern. Eine Alternative zum Verankern wären die Gerüstausleger. Diese werden mit Klemmbeschlägen / Kupplungen an den Rahmenteilen deines Gerüstes befestigt. Die Ballastierungsinformationen des jeweiligen Gerüstherstellers sind hier bitte zu beachten.

Selbstverständlich darf das Rollgerüst während der Benutzung durch Beschäftigte nicht bewegt werden.

Wie hoch darf ich ein Fahrgerüst aufbauen?

In der Regelausführung lassen sich mobile Gerüste bis zu einer Standhöhe von 12,00 m aufbauen, je nach Plattformgröße. Innerhalb eines Gebäudes darf das Fahrgerüst bis 12,00 m und außerhalb eines Gebäudes maximal 8,00 m aufgebaut werden. Der dreiteilige Seitenschutz, bestehend aus Geländern, Zwischenholmen und Bordbrettern, ist auch wie bei einem Baugerüst, ab einer Absturzhöhe von 2,00 m anzubringen.

Wir weisen noch mal darauf hin, dass fahrbare Arbeitsbühnen nach Anleitung des jeweiligen Herstellers zu errichten und zu benutzen sind.

Fragen zu unseren Produkten, unverbindliche und kostenfreie Angebote oder aber auch Fahrgerüst Einzelteile erhalten Sie unter der 0 82 25 - 30 90 87 0 oder per Mail an info@rolle-gerueste.de. Nutzen Sie doch unser Kontaktformular oder unseren WhatsApp Service unter der 01 76 - 87 95 24 15, wir helfen sir gerne weiter.

Bis zu 100.000 m² Gerüste direkt am Lager
Deutsche Gerüsthersteller
Dauertiefpreise
Profiberatung
In der Zulassung Nr. Z-8.1-974 Rolle Blizzard S-70, ist die gemeinsame Verwendung mit Layher - Bauteilen, gemäß deren Zulassung Nr. Z-8.1-16.2 geregelt. Bei Artikel mit (*) ist die Zulassung beantragt. Es kann vorkommen, dass Gerüstteile keine Kennzeichnng bzw. keine Zulassung haben. Ein Einsatz ist jedoch möglich, wenn im Einzelfall zuvor eine baurechtliche Zustimmung eingeholt wird.
0176 - 87 95 24 15
0176 - 87 95 24 15
08225 - 30 90 87 0