Treppenturm bei Gerüsten

  • 29. März 2020

Wann wird ein Treppenturm benötigt?

Im Gerüstbau gibt es verschiedene Arten von Gerüstzugängen. Der naheliegendste ist der innenliegende Leitergang, der aus einem Durchstieg mit einer daran angebrachten Leiter besteht. Doch leider ist der Aufstieg dabei nur durch eine enge Luke / Durchstiegsöffnung zu begehen. Daher wird auch laut BG Bau der innenliegende Leitergang nur dann empfohlen, wenn aufgrund von Platzmangel oder der Gerüstkonstruktion ein Treppenturm nicht zweckmäßig ist.

Sollten also beispielsweise, umfangreiche Arbeiten auf dem Gerüst erfolgen oder müssen viele Materialien nach oben transportiert werden und wenn die Aufstiegshöhe höher als 10 m beträgt, sind Gerüstaufzug, Transportbühne oder Gerüsttreppe als Zugang vorzusehen.

Welche umfangreichen Arbeiten zählen dazu?

  • Bei Arbeiten auf einem WDVS-Gerüst – für die Fassadendämmung.
  • Für Dachsanierungen, wenn das Baugerüst als Zugang zur Dachfläche dient
  • Beim Anbringen von Fassadenverkleidungen aller Art

INFO:
Je nach Gerüst, sollte ein Aufstieg alle 50 m erfolgen. Bitte beachte auch, dass zu den Treppen als Zugänge zählen Gerüsttreppen, Treppentürme aber auch vorhandene Treppen im Gebäude.

Was ist der Unterschied zwischen Gerüsttreppen und einem Treppenturm?

Gerüsttreppen werden mit sogenannten Podesttreppen (diese gibt es in verschiedenen Größen) mit einem vorgesetzten Gerüstfeld in das bestehende Fassadengerüst integriert. Somit ist ein sicherer Gerüstaufstieg garantiert, da die Nutzungsbreite des Gerüstes nicht mit einem innenliegenden Leitergang eingeschränkt wird.

Ein Treppenturm bei Gerüsten kann dagegen auch freistehend errichtet werden oder in ein bestehendes Fassadengerüst integriert werden. Du kannst einen freistehenden Treppenturm überall platzieren und wieder umsetzen. Treppentürme haben häufig gegenläufige Treppen, das hat den Vorteil, dass der Arbeitsbereich auf der jeweiligen Gerüstebene frei bleibt und somit ein ungestörtes Arbeiten ermöglicht. Darüber hinaus bieten die Treppentürme einen ausreichenden und komfortablen Treppenaufstieg.

INFO:
Bitte beachte immer die vorgesehene Aufbau- und Verwendungsanleitung des jeweiligen Gerüstherstellers und die dazugehörige Regelausführung für das konkrete verankern des Treppenturms.

Wann darf noch ein Durchstieg eingesetzt werden?

Durchstiege oder innenliegende Leitergänge sind bis zu Aufstiegshöhe von 5 m und bei Arbeiten an Einfamilienhäuser zulässig, wenn die dabei bestehenden Gefährdungen (z.B. umfangreicher Materialtransport, Schließen von Durchstiegsöffnungen) in der Gefährdungsbeurteilung berücksichtigt werden. Sind also Aufzüge, Treppen oder Transportbühnen aufgrund der baulichen Begebenheiten nicht einsetzbar, dürfen innenliegende Leitern/ Durchstiege verwendet werden.

Wann werden Treppentürme noch verwendet?

Treppentürme werden nicht nur für bauliche Zwecke verwendet und dienen somit nicht nur den Handwerkern. Treppentürme werden auch gerne als Fluchttreppe eingesetzt auf Großveranstaltungen wie Messen oder Konzerten.

Treppenturm | Gerüstzugang | Gerüsttreppe

Falls du Interesse an einem Gerüsttreppenturm hast oder Fragen zu Treppentürmen, Leiterngängen oder Gerüstaufzügen hast, dann ruf uns gerne an unter der 0 82 25 – 30 90 87 0 oder schreiben uns eine Mail an info@rolle-gerueste.de. Gerne erstellen wir dir auch ein unverbindliches und kostenfreies Angebot. Schick uns auch gerne deine Baupläne zu, dann können wir genau kalkulieren.

Elena | Wir beraten Dich gerne!

Bei allen Fragen rund ums Thema Gerüst, sind wir gerne Dein Ansprechpartner! Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail.

Über diesen Blog

Von der Beratung bis hin zum Verkauf. Wir legen Wert auf ein ganzheitliches Konzept.

Egal ob es dabei um ein Rollgerüst, ein gebrauchtes oder neues Gerüst geht.

Wir informieren Euch und geben wissenswertes weiter im Zusammenhang mit Gerüsten.

Schon gewusst?

Falls du einen Bauplan hast, berechnen wir dir dein Gerüst gerne direkt passend zu deinem Bauplan. Schnell & unkompliziert.

Sehr geeignet vor allem für Gerüstbau-Anfänger!

Auch interessant: Unsere neuesten Artikel