Sicherheit geht vor – Gerüst kaufen, Gerüstaufbau uvm.

  • 29. Mai 2018
Baugerüste können Ihr Bauvorhaben sicherer machen. Sie sorgen dafür, dass Sie wenn Sie hoch hinaus müssen, keine Leitern, Türme und andere gefährlichere Methoden verwenden müssen. Die Verwendung eines Gerüsts ist jedoch nicht risikolos. Wenn das Gerüst nicht sicher ist, oder wenn Sie die Sicherheitsvorkehrungen nicht befolgen, riskieren Sie schwere Verletzungen und sogar den Tod.

Um sicherzustellen, dass Sie auf Ihrem Gerüst sicher Arbeiten können, beachten Sie die folgenden Punkte:

1. Kauf eines Gerüstes

Einer der wichtigsten Schritte, die Sie ergreifen sollten, ist ein hochwertiges Gerüst kaufen von einem renommierten Unternehmen. Eine Gerüsthandelsfirma kann Ihnen helfen, den richtigen Gerüsttyp für Ihr Projekt zu bestimmen. Berücksichtigen Sie die Belastung, die Ihr Gerüst unterstützen soll. Das Gerüst sollte mindestens das Vierfache der maximalen Sollbelastung tragen können. Unterscheiden Sie auch, je nach Bauvorhaben zwischen Aluminiumgerüste und Stahlgerüste, einem neuen Gerüst oder ein gebrauchtes Gerüst mit Robustböden, Aluböden oder Stahlböden. Aber wie schon eben erwähnt, wird Ihnen die Gerüsthandel Ihrer Wahl dabei behilflich sein, Ihr passendes Gerüst für Ihr Vorhaben zusammenzustellen.

2. Auf die Gerüstbedarfanforderungen achten

Die BG Bau (Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft) hat spezifische Standards für jedes Gerüst. Informationen hierzu erhalten Sie direkt bei der BG Bau oder bei Ihrem Gerüsthändler.

3. Ernennen Sie einen Überwacher

Um die Sicherheit aller Mitarbeitenden zu fördern, sollten Sie jemand erfahrenen beauftragen, den Gerüsteinsatz zu überwachen. Einige ihrer Verantwortlichkeiten können umfassen:

  • Regelmäßiges Überprüfen des Gerüsts, um seine strukturelle Integrität zu überprüfen und mögliche Probleme wie verschlissene Teile zu erkennen
  • Bestimmen, ob das Gerüst unter harten Witterungsbedingungen sicher verwendet werden kann
  • Achten Sie auf die Anforderungen des Gerüstes und stellen Sie sicher, dass das Gerüst nie überlastet wird
  • Sicherstellen, dass die Mitarbeitenden in der Gerüstnutzung geschult sind und alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen befolgen
  • Beaufsichtigen, die die Gerüste aufbauen, bewegen und demontieren

4. Was ist zu beachten

Stellen Sie sicher, dass jeder Arbeiter, der das Gerüst benutzt, über die Sicherheit des Gerüsts unterrichtet wird. Sie sollten Sicherheitspraktiken befolgen wie:

Achten Sie auf elektrische oder fallende Gefahren im Bereich des Gerüsts und melden Sie Gefahren sofort

  • Einen Schutzhelm und rutschfeste Schuhe tragen
  • Verwendung eines Auffangsystems, wenn das Gerüst mehr als drei Meter hoch ist
  • Sich langsam und vorsichtig bewegen
  • Unterlassen Sie das Klettern zwischen Gerüstabschnitten oder auf den Leitplanken
  • Unterlassen, etwas vom Gerüst zu werfen
  • Das Abwerfen von Gegenständen oder Geräten auf dem Gerüst ist zu unterlassen

Durch die Einhaltung dieser Praktiken können die Arbeiter in Sicherheit bleiben und Unfälle und Verletzungen vermeiden.

Ein Gerüst kann den Bau von Hochbauten sicherer und effizienter machen. Aber es birgt auch Gefahren. Indem Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Gerüst Ihrem Bauprojekt zu gute kommt, ohne dass es zu Sicherheitsproblemen kommt.

(Quelle)

Elena | Wir beraten Dich gerne!

Bei allen Fragen rund ums Thema Gerüst, sind wir gerne Dein Ansprechpartner! Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail.

Über diesen Blog

Von der Beratung bis hin zum Verkauf. Wir legen Wert auf ein ganzheitliches Konzept.

Egal ob es dabei um ein Rollgerüst, ein gebrauchtes oder neues Gerüst geht.

Wir informieren Euch und geben wissenswertes weiter im Zusammenhang mit Gerüsten.

Schon gewusst?

Falls du einen Bauplan hast, berechnen wir dir dein Gerüst gerne direkt passend zu deinem Bauplan. Schnell & unkompliziert.

Sehr geeignet vor allem für Gerüstbau-Anfänger!

Auch interessant: Unsere neuesten Artikel