Gerüst Versicherung

  • 17. August 2020

Das Baugerüst gegen Diebstahl absichern 

Als Spezialist für Gerüstbau trägst du eine hohe Verantwortung, denn auf deinem Treppenturm und Gerüst arbeiten Menschen, die vor Unfällen geschützt werden müssen. In diesem Fall deckt die Betriebshaftpflichtversicherung die wichtigsten Risiken ab. Doch was ist mit dem Baugerüst selbst? Wer hilft dir weiter, wenn Teile des Gerüstes oder die gesamte Anlage gestohlen werden?

Die Inventarversicherung greift hier nicht

In jüngster Zeit häufen sich Diebstähle von Baugerüsten, denn das Gerüstmaterial ist wertvoll und wird von Kriminellen gerne weiterverkauft. Da die Baubranche boomt, investieren aktuell viele Unternehmer in neue Gerüste, was mit hohen Kosten verbunden ist. Dementsprechend hoch ist Ihr Wunsch, ihr Betriebsmaterial optimal abzusichern. Doch Gerüste lassen sich nicht einfach in ein Schließfach stecken, sie stehen offen auf der Baustelle und sind relativ leicht zugänglich. Nach Definition der meistern Versicherer handelt es sich beim Entwenden eines fest montierten Baugerüstes oder von Gerüstteilen auf der Baustelle nicht um einen einfachen Diebstahl. Aufgrund dessen wird er auch nicht von der, auch für Gerüstbauer wichtigen, Inhalts- und Inventarversicherung abgedeckt. Als Gerüstbauer kannst du trotzdem aufatmen, denn für diesen speziellen Fall gibt durchaus Versicherungsangebote, die dich schützen. Versichere das Gerüst vorsorglich mit einer Spezialversicherung, die alle Risiken abdeckt. Dann ist es gegen Diebstahl (zum Neuwert) Sturm, Feuer und andere Elementarereignisse abgesichert. Auch geliehene Gerüste, Werkzeuge, Zubehör und Aufzüge kannst du darin mitversichern.

Baugerüst- und Maschinenversicherung im Hochbau

Die Versicherungsangebote der einzelnen Versicherungsunternehmen unterteilen sich in Versicherungen bis zur 200.000 € und ab 200.000 € Gerüstwert. Üblicherweise werden Rollgerüste und mobile Gerüste und Gerüstteile versichert. Eine hochwertige Diebstahl-Versicherung für Gerüstbauer umfasst neben Elementarschäden sowohl den einfachen Diebstahl als auch den Einbruchdiebstahl. Der Versicherungsanbieter garantiert die Wiederherstellung des versicherten Gerüstes in den früheren Betriebszustand gemäß der Reparaturrechnung (inklusive Lohnkosten). Die Versicherung greift auch, wenn Teile des Gerüstes entwendet wurden. Bei einem Totalschaden, also bei Diebstahl des kompletten Gerüstes und sämtlicher Zubehörteile, ersetzt die Versicherung den geltenden Zeitwert. Wie bei vielen anderen Versicherungen auch kannst du als Versicherungsnehmer verschiedene Selbstbeteiligungen wählen. Üblich sind mindestens 500 €. Die einzelnen Optionen können individuell erweitert werden. Bei einem Gerüst Neuwert von 50.000 € würde die monatliche Rate für eine Gerüstversicherung ca. 32 € betragen – eine überschaubare Investition, die dich vor großem Schaden bewahren kann.

Auch im Gerüstbau gilt: Vorbeugen ist meist besser als wiederbeschaffen

Der Diebstahl eines Gerüstes ist ein Vorfall von großer Tragweite. Deshalb sollte die fachlich korrekte Absicherung deiner Sachwerte, in diesem Fall des Fassadengerüst, auf einem verlässlichen Konzept basieren. Legst du besonders großen Wert auf Sicherheit auf der Baustelle, kannst du dein Gerüst vorsorglich mit speziellen Gerüstschlössern ausstatten. Durch individualisierte Gerüstteile erschwerst du Dieben den Wiederverkauf erheblich. Du selbst ersparst dir Stress, der trotz Versicherungsschutz mit der Wiederbeschaffung des Gerüstes verbunden ist. 

Elena | Wir beraten Dich gerne!

Bei allen Fragen rund ums Thema Gerüst, sind wir gerne Dein Ansprechpartner! Ruf uns an oder schreibe uns eine E-Mail.

Über diesen Blog

Von der Beratung bis hin zum Verkauf. Wir legen Wert auf ein ganzheitliches Konzept.

Egal ob es dabei um ein Rollgerüst, ein gebrauchtes oder neues Gerüst geht.

Wir informieren Euch und geben wissenswertes weiter im Zusammenhang mit Gerüsten.

Schon gewusst?

Falls du einen Bauplan hast, berechnen wir dir dein Gerüst gerne direkt passend zu deinem Bauplan. Schnell & unkompliziert.

Sehr geeignet vor allem für Gerüstbau-Anfänger!

Auch interessant: Unsere neuesten Artikel