Gerüst mieten: Alle Kosten auf einen Blick

09.02.2023

Von Zeit zu Zeit benötigt die Fassade einen neuen Anstrich, oder sie soll im Rahmen einer Renovierung verklinkert werden. Für diese Arbeiten braucht der Hausherr unbedingt ein zuverlässiges Baugerüst. Damit steigen zwar seine Ausgaben, aber die Installation vereinfacht vieles und sorgt außerdem für die nötige Sicherheit.

Ein Gerüst mieten kostet bei einer Größe von 250 Quadratmetern etwa 2.500,00 € somit ergibt sich ein Quadratmeterpreis von durchschnittlich 10,00 €.

Was kostet ein Quadratmeter Gerüst Mieten?

Die Ausgaben hängen ab von der Ausstattung und der Art des Gerüsts. Grundsätzlich kann der Heimwerker von einer Preisspanne von 4,50 € bis 15,00 € ausgehen. Damit ergibt sich als Durchschnittswert ein Quadratmeterpreis von 9,50. Allerdings sind beim Gerüst Mieten die Kosten zusätzlich abhängig von der Region, in denen die Arbeiten durchgeführt werden. Auf dem Land sind die Preise zum Beispiel niedriger als in einer teuren Großstadt. In einigen Gebieten kann der Quadratmeterpreis sogar unter fünf Euro betragen, während 15 Euro als obere Preisgrenze gelten kann.

Außerdem verlangen verschiedene Aufgaben unterschiedliche Typen von Gerüsten. Mit der Größe und Belastbarkeit der Konstruktion steigt auch der Aufwand bei der Montage und damit wiederum der Gesamtpreis.
Bei Dacharbeiten oder Verputzarbeiten wird bisweilen nämlich Material auf dem Gerüst gelagert, was die Lastklasse erhöht und einen anderen Gerüsttyp erfordert. Oder aufgrund der baulichen Gegebenheiten sind immer wieder Umbauten durchzuführen. Diese besonderen Bedingungen sind immer auch Preisfaktoren, die im Ergebnis Mehraufwand bei der Montage bedeuten und zu höheren Ausgaben führen. Gleiches gilt wenn du Spezialkonstruktionen benötigst wie etwa einen Wetterschutz. Bei Dacharbeiten sind Sicherheitsmaßnahmen erforderlich wie etwa Fallnetze, und all diese Zusatzelemente erhöhen ebenfalls die Kosten.

Wo kann ich ein Gerüst mieten?

Im Internet gibt es verschiedene Gerüstbauer, bei denen du ein Baugerüst mieten kannst. Die Angelegenheit ist aber mit einigen Vorbereitungen verbunden, mit Kalkulationen und anderen Vorbereitungen. Um die zu erwartenden Kosten bereits im Voraus abzuschätzen, hilft auch beim Gerüst Mieten ein Kosten Rechner. So kannst du dir schon bei der Planung ein genaues Bild machen über die Höhe der Ausgaben, die auf dich zukommen.

Bevor du einen Vertrag abschließt, solltest du aber zunächst für dich abklären, welches Gerüst du tatsächlich brauchst und welche Zusatzkomponenten der Händler liefern soll. 

Hier eine kleine Liste über die Einzelheiten, die vor der Gerüstmiete festzulegen sind:

  • Die Größe des Gerüsts
  • Welche Belastung ist zu erwarten?
  • Welche Arbeiten werden ausgeführt?
  • Sind Zusatzkomponenten (Wetterschutz, Fangnetze) erforderlich?
  • Beschaffenheit des Bodens feststellen, werden Fußplatten, Ausgleichsrahmen notwendig? 
  • Die Dauer der Gerüstmiete
Gerüstbau Preise Grafik

Kann ich ein Gerüst mieten und selber aufbauen?

Mit den entsprechenden Vorkenntnissen kannst du ein Mietgerüst auch selber aufbauen. Dann bist du aber als Bauherr in der Verantwortung und haftest für deine eigenen Schäden und auch für Fremdschäden. Außerdem musst du sicherstellen, dass keine andere Firma das Baugerüst nutzt. Für den Fall der Fälle hilft eine Unfallversicherung bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau). Allerdings ist die Versicherung im Schadensfall nur dann zuständig, wenn die Installation den Vorschriften entsprechend abgenommen wurde.

Wichtig zu Wissen:

Auf deinem privaten Grundstück verlangt das Bauamt keine besondere Genehmigung. Sobald aber öffentliche Wege oder das Grundstück des Nachbarn von deinen Arbeiten mit betroffen sind, muss das Bauamt informiert werden.

Die gesetzlichen Vorgaben legen außerdem fest, dass eine dazu befähigte Person den Auf- oder Umbau beaufsichtigen muss. Am besten nimmst du Kontakt zu einer Person in deinem persönlichen Umfeld auf, die sich mit Gerüsten auskennt. Sind keine Fachkenntnisse vorhanden, beauftragt man einen professionellen Gerüstbauer mit der Ausführung. Wenn eine Fremdfirma an den Arbeiten beteiligt wird, ist eine Beteiligung von Fachkräften aus rechtlichen Gründen ohnehin unverzichtbar.

Folgende Materialien werden benötigt

Wenn Du ein Baugerüst mieten und selber aufbauen willst, geht es vor allem um die konkrete Ausgestaltung der Anlage, um den Belastungsgrad und die Aufmaße. Du brauchst vor allem die hier aufgelisteten Gerüstteile:

  • Fußspindeln
  • Bodenbeläge, Durchstiege
  • Verankerung an der Gebäudewand: Anker, Normalkupplung, Ringschrauben
  • Vertikalrahmen, Diagonalen
  • Stirn- und Rückengeländer
  • Oberer Abschluss: Bordbretter Gerüstpfosten usw.
Gerüstpaket

Beispielrechnung: Kaufen oder Mieten von 250 m² Gerüst

Beim Baugerüst Mieten entstehen folgende Grundkosten, die sich mit Zusatzelementen wie einem Schutzdach und anderen Einzelteilen weiter erhöhen. Die Handwerkerkosten sind bereits enthalten. Die Standzeit beträgt vier Wochen, eine Verlängerung um eine Woche erhöht den Preis um etwa 10 Prozent.

Position Preis pro m²  Preis für 250 m²
Fassadengerüst Lastklasse 3 9,50 € 2.375,00 €
Gerüstbekleidung 5,00 € 50,00 €
Summe 2.425,00 €

Gerüstaufbau nur auf solidem Untergrund

Wichtigste Voraussetzung für den Aufbau der Konstruktion ist zunächst ein befestigter Untergrund, denn nur so ist die Standsicherheit der Anlage gewährleistet. Rund um das Haus befindet sich meist Beton, Pflaster oder Kies, und diese Materialien bieten eine gute Grundlage für ein stabiles Gerüst. 

Damit die Lasten gleichmäßig verteilt sind, legst du Gewindefußplatten samt Holzbohlen auf dem Boden aus, denn nur so ergibt sich eine solide Tragfähigkeitssicherung. Neigungen des Untergrunds kannst du mit längeren Fußplatten ausgleichen oder den sogenannten Ausgleichsrahmen. Du solltest dir auch im Klaren darüber sein, welche Lastklasse dein Gerüst benötigt, weil die verwendeten Bauteile sich nach den zu erwartenden Belastungen richten. 

Vor jeder Montage durchzuführen: Die Sichtprüfung

Ein Gerüst steht oft über einen längeren Zeitraum im Freien und ist allen Unbilden der Witterung ausgesetzt. Die Bauarbeiten hinterlassen ebenfalls ihre Spuren an den Komponenten. Deshalb solltest du schon vor dem Aufbauen die Einzelteile einer gründlichen Sichtprüfung unterziehen. Alle Böden, Winkel und Keile dürfen nur in einem einwandfreien Zustand verbaut werden. Zudem liegt dem Gerüst eine Aufbau- und Verwendungsanleitung bei, die du gewissenhaft studieren und beim Zusammensetzen der Einzelteile berücksichtigen solltest.

Handwerkliches Geschick ist immer von Vorteil, aber für den Gerüstaufbau braucht es zusätzlich einiges an Körperkraft. Die Gefahr herabfallender Gerüstteile sollte man niemals unterschätzen, deshalb tragen die Fachleute auf der Baustelle alle einen Helm und verwenden Schutzhandschuhe. Was auch für dich gelten sollte, und passe auch dein Schuhwerk den anspruchsvollen Bedingungen an und achte auf eine rutschfeste Sohle.

Handwerker auf der Baustelle

Wie errechnet man die Quadratmeterzahl?

Der Umfang der Maßnahme bestimmt auch beim Gerüst Mieten die Kosten. Deshalb sollte man das Aufmaß genau ermitteln, um unnötige Ausgaben zu vermeiden. Die Anzahl der Quadratmeter meint also die im Einzelfall eingerüstete Fläche. Sie errechnet sich durch eine Multiplikation der Länge der Fassade mit der Arbeitshöhe.

In Abhängigkeit von den auszuführenden Arbeiten misst man die Länge an der Dachkante, der Dachrinne oder der Kante der Hauswand.

Beispiel: Eine Länge von zwölf Metern von einer Dachkante zur anderen bei einer Arbeitshöhe von sieben Metern ergibt für eine Seite des Hauses 84 Quadratmeter.

Welche Leistungen sind beim Gerüst Mieten enthalten?

Zunächst sind die Kosten für das Gerüst zu berücksichtigen, die je nach Größe und Standzeit variieren. Auch die Traglast spielt eine Rolle sowie der Aufwand bei der Montage. Die Lieferung berechnet sich nach der Entfernung, die Abnahme des installierten Gerüstkonstruktion ist meist in den Gesamtkosten enthalten. 

Tipp: Die Jahreszeit als Preisfaktor
Beim Baugerüst Mieten kannst du auch die saisonalen Unterschiede ausnutzen, wenn die Ausgaben gering bleiben sollen. Die Preise in der trockenen und wärmeren Jahreszeit sind nämlich immer etwas höher, weil die Gerüstverleiher dann so gut wie ausgebucht sind. Wer einen Wetterschutz hinzu bucht, profitiert in der Nebensaison ebenfalls von geringeren Kosten.

Vorteile Gerüst kaufen

Zwar entstehen beim Gerüst Kaufen am Anfang höhere Kosten, deshalb verbinden viele den Erwerb auch hauptsächlich mit größeren Bauvorhaben oder einer gewerblichen Nutzung. Der Besitzer eines Eigenheims aber profitiert beim Erwerb eines eigenen Gerüstes von der hohen Wertbeständigkeit eines Baugerüsts.

Mit dem Kauf bleibt der Bauherr zudem flexibel, was den Starttermin und die Dauer der Nutzung angeht. Die Kostenkalkulation unterliegt zudem keinen Unsicherheiten durch Verzögerungen. Die Investition in ein solides Gerüst ist außerdem wertstabil und langlebig, denn der Wiederverkaufswert gilt als überraschend hoch.

Denn es gibt durchaus einen funktionierenden Markt für gebrauchte Gerüste. Ein hochwertiges Modell behält seinen Wert über viele Jahre, und sogar kleine Heimwerker Gerüste erzielen auf dem Gebrauchtmarkt ansehnliche Preise.

Entdecke unsere Gerüstpakete & Einzelteile zum sofort kaufen.

Entdecke unsere fertigen Rollgerüste & Einzelteile zum sofort kaufen.

Entdecke unsere Gerüstpakete & Einzelteile zum sofort kaufen.

Entdecke unsere fertigen Rollgerüste & Einzelteile zum sofort kaufen.

Auswahl unserer Gerüste

Autorenbox

Elena Burgardt ist eine erfahrene Expertin im Bereich Gerüstbau und Sicherheit. Sie verfügt über umfangreiches Wissen in der Planung, Konstruktion und Inspektion von Gerüsten für verschiedene Anwendungen. Elena teilt ihr Fachwissen gerne durch das Schreiben informativer Artikel und Beiträge im Bereich Gerüst. Sie ist bestrebt, Lesern fundierte Informationen und nützliche Ratschläge zu bieten, um die richtigen Entscheidungen bei Gerüstprojekten zu treffen und die Sicherheit zu gewährleisten.

Gerüst-Blog

Hast du Fragen zu unseren Beiträgen oder möchtest eine Beratung?

📞 Servicehotline

Fragen zu unseren Produkten oder dem Bestellvorgang? Unser Service Team steht dir von Mo - Do von 08:00 - 16:30 Uhr und am Fr bis 15:00 Uhr.

08225 3090870

💬 FAQ

Du hast Fragen zu unserem Sortiment, zum Versand oder zu den Zahlungsmöglichkeiten? Wir haben Antworten. Hier findest du unsere FAQ´s.

Zu den FAQs

Jetzt zum Newsletter anmelden und 5% Willkommensrabatt sichern