Gebrauchtes Gerüst im Wert von 45.000 Euro gestohlen

23.10.2013 10:58

Pressemeldung

Gerüst im Wert von 45.000 Euro gestohlen

Die Kriminalpolizei Ulm sucht Zeugen zu einem besonders dreisten Diebstahl im Gewerbegebiet von Jettingen-Scheppach. Es wurde ein Finderlohn von 5.000 Euro ausgesetzt.

Jettingen-Scheppach:Im Gewerbegebiet von Jettingen-Scheppach wurde bei einem ansässigen Gerüsthandel in der Nacht von Montag auf Dienstag 14 Tonnen Gerüstmaterial gestohlen. Die Täter fuhren von 2 Seiten mit einem größeren Lastwagen und mehrere Kastenwägen an das Grundstück. Das umzäunte Gelände wurde aufgebrochen und anschließend per Hand das Gerüstmaterial aus dem Firmensitz entwendet. Vermutlich packten mehrere Täter beim Verladen der zahlreichen Gerüstteile mit an. Hierfür dürften die Diebe mehrere Stunden benötigt haben.

Der Eigentümer hat sofort reagiert eine Sicherheitsanlage im fünfstelligen Bereich installiert zudem fährt ein Sicherheitsdienst zu unregelmäßigen Zeiten Patrouille.  

Die Kripo Ulm hat die Ermittlungen zu dem Diebstahl aufgenommen und bittet um Mithilfe. Zeugen melden sich bitte unter der Tel.-Nr. 0731/ 8013-20 bei der Kriminalpolizei Neu-Ulm.

Bis zu 100.000 m² Gerüste direkt am Lager
Deutsche Gerüsthersteller
Top Preis-Leistungs-Verhältnis
Profiberatung
**Hinweis: Gemäß der Vermischungszulassung Nr. Z-8.1-974 vom Deutschen Institut für Bautechnik in Berlin, dürfen die in Tabelle 1 aufgeführten Gerüstteile des Rolle Blizzard S70 Gerüstes, mit Gerüstteilen des Layher Blitzgerüstes 70S, gemäß deren Zulassung Nr. Z-8.1-16.2 verwendet werden. Rolle Gerüstvertrieb e. K steht in keiner Geschäftsbeziehung mit der Wilhelm Layher GmbH & Co KG. Bei Artikeln mit (*) ist das Zulassungsverfahren beim Deutschen Institut für Bautechnik in Berlin beantragt. Es kann vorkommen, dass Gerüstteile keine Kennzeichnung bzw. keine Zulassung haben. Ein Einsatz dieser Gerüstteile ist möglich, wenn im Einzelfall zuvor eine baurechtliche Zustimmung eingeholt wird.
0176 - 87 95 24 15
0176 - 87 95 24 15
08225 - 30 90 87 0